Kunst, Magie & Schamanismus

Kunst zu schaffen war schon immer ein Akt des sich Rückverbindens ins "Große Ganze", in den Fluss, den Klang des Lebens.

 

Jeder, der die Kraft des Gestaltens schon einmal erlebt hat, weiß, dass sie ihm nur im "Hier und Jetzt" begegnet.

Wenn du willkommen heisst, was kommen möchte, wenn du etwas wagst, experimentierst und zulässt, dass alles fliesst, begegnet dir die Wahrheit.

 

Formen und Klänge öffnen sich dir und lassen dich auf abenteuerlichen Wegen in fremde Welten reisen.

Schöpferische Kräfte entfalten sich, Assoziationsketten reihen sich aneinander und lassen Materialien lebendig werden, wecken Wandelkraft.

 

So zeigen sich dir Möglichkeiten zur kreativen Lebensgestaltung.

Das große Feld der Selbstermächtigung tut sich auf.

 

Wenn sich etwas verkörpern darf, sei es in Worten, Bild, Tanz, Gesang oder Klang, wird es beachtet, angesehen.

Es ist nicht länger unbewusst und abgeschnitten, es kann sich zum Ganzen integrieren und heil werden.

 

Das Verwandeln von Wunden und Getrenntheit in Einheit und Kraft ist HEILKUNST.

 

Wen dieser Text anspricht, interessiert sich vielleicht für ein Wochenendworkshop den ich im September gebe.😉

👉🏼 Kunst, Magie & Schamanismus 👈🏼   Es sind noch Plätze frei.....

Kommentar schreiben

Kommentare: 0